Zahlen & Fakten

Schweizweit bei den Besten - in der höheren Berufsbildung und berufsorientierten Weiterbildung

Seit Jahren erzielen Studierende des Weiterbildungszentrum Kanton Luzern an den eidgenössischen Diplom- und Berufsprüfungen Glanzresultate. Ebenso an den Zertifikationsexamen. Immer wieder. Chapeau und herzliche Gratulation! Beispiele:

  • Diplom-Handelsschule WBZ: «97% Wiederempfehlung, 97% Erfolgsquote»
  • HR-Fachleute eidg. FA: «Hohe Wiederempfehlung, 100% Erfolgsquote»
  • Personalassistent/in HRSE: «Abschluss mit blanker 6, 100% Erfolgsquote»
  • Produktionsfachleute eidg. FA: «Schweizweit beste Schule an Berufsprüfung 2018»
  • Technische Kaufleute eidg. FA: «Nr. 1 der Schweiz»

Schlussfeiern
Suche Weiterbildungsangebote

Kennzahlen

  • jährlich 1'200 Studierende
  • 150praxisnahe Dozierende
  • Über 50 Bildungsgänge und Kurse

Kundenfeedback

Manuela Marfurt, Zell

Manuela Birrer-Marfurt, Ufhusen:
(Sachbearbeiterin Rechnungswesen, Personalassistentin HRSE)
«Studierende am WBZ Kanton Luzern profitieren vom grossen Know-how der Dozierenden. Die hervorragenden Abschlusserfolge bei den Bildungsgängen geben Sicherheit und Vertrauen.»
Samuel von Gunten, Fischbach

Daniel Achermann, Willisau:
(Technischer Kaufmann eidg. Fachausweis)
«Das WBZ Kanton Luzern bietet den Studierenden eine perfekte Basis, um sich voll und ganz auf den Lernstoff zu fokussieren. Unsere Klasse konnte an der Berufsprüfung schweizweit den ersten Rang erreichen.»
Nadine Portmann, Sursee

Nadine Portmann, Willisau:
(Handelsdiplom Weiterbildungszentrum Kanton Luzern)
«Top Weiterbildungsangebote mit Fokus auf die Luzerner Landschaft. Die Abschlüsse mit den hohen Erfolgsquoten sprechen für sich. Ich bin froh, meine Weiterbildung beim WBZ Kanton Luzern abgeschlossen zu haben.»

Patrick Stadelmann, Entlebuch

Michael Peter, Nottwil:
(Handelsdiplom Weiterbildungszentrum Kanton Luzern)
«Beim WBZ Kanton Luzern haben mich die gesamte Organisation und das Dozententeam überzeugt. Die Lerninhalte werden verständlich und praxisbezogen vermittelt. Immer ist ein Ansprechpartner für Fragen zur Stelle.»